Industriekraftwerke

Effiziente Abscheidung von SOx

Click to enlarge

Um die immer strenger werdenden Abgasnormen zu erfüllen, können Industriekraftwerke die SOLVAir® Solution mit Natriumbicarbonat einsetzen. Dies ist trotz niedriger Kapitalkosten ein sehr effektives und insbesondere für mittelgroße Anlagen geeignetes System. 

Feuerungsanlagen verbrennen verschiedene Arten von Brennstoffen. Einige von ihnen haben vergleichsweise hohe Schwefelgehalte, was zu Emissionen an Schwefeloxiden führt. Die Emissionen dieser Schadstoffe unterliegen immer strenger werdenden gesetzlichen Regelungen, und oft haben bestehende Anlagen nicht genug Platz oder Kapital, um große, teure Luftreinhaltungssysteme zu installieren.

Die SOLVAir® Solution: trockene Eindüsung von Natriumbicarbonat zur Rauchgasreinigung

In Feuerungsanlagen mindert die SOLVAir® Solution mit Natriumbicarbonat effektiv SO2 bzw. SO3 sowie teilweise Quecksilber (Hg)-Emissionen. Zusätzlich ermöglicht sie in einigen Fällen eine Verringerung von NOx. 

Natriumbicarbonat BICAR® wird in Trockenprozessen eingesetzt und direkt in den Abgasstrom eingedüst. Dieses mit niedrigen Kapitalkosten verbundene System ist so konzipiert, dass es die Anforderungen an die Rauchgas-Behandlung für Industriekraftwerke erfüllt. Die Anlagekomponenten können schnell installiert werden. 

Das Produkt ist natriumbasiert und verbessert die Leistung von Elektrofiltern (ESP), was eine höhere Belastung erlaubt, ohne die Staubemissionen zu erhöhen. Bei Gewebefiltern wird durch die längere Verweilzeit die Effizienz des Sorbens erhöht.