Keramikindustrie

Effiziente Neutralisation der sauren Rauchgase

Click to enlarge
Bei der Herstellung von Kacheln, Blähton und Ziegeln, wo eine große Anzahl kleiner Anlagen einfache und wirkungsvolle Rauchgasreinigungssysteme benötigen, ermöglicht die SOLVAir® Solution den Anwendern, die geltenden Auflagen mit Natriumbicarbonat einzuhalten und die Rauchgasreinigungskosten zu senken. 

Bei der Herstellung von Kacheln (Terracotta-, Wand- und Bodenfliesen) muss für die Rauchgasreinigung folgendes berücksichtigt werden:  

  • Die Art der verwendeten Brennstoffe; zum Beispiel erzeugt Schweröl große Mengen von Schwefeldioxid (SO2),
  • Die Art der verwendeten Rohstoffe; es gibt mehrere Arten Ton: roter Ton, weißer Ton mit einem hohen Gehalt an Karbonat, Ton mit Meeressedimenten, Schwefelverbindungen und in manchen Fällen fluoridhaltiger Feldspat.

Die sauren Schadstoffe sind also Schwefeldioxid (SO2), Salzsäure (HCl) und Flusssäure (HF).

Die SOLVAir® Solution: Hohe Energierückgewinnung durch den Einsatz von Natriumbicarbonat

Mit der SOLVAir® Solution mit Natriumbicarbonat können die geltenden Vorschriften für saure Schadstoffe eingehalten werden. Die Erfahrung hat zudem gezeigt, dass Bicarbonat nachweislich wirkungsvoller ist als andere Sorptionsmittel. 

Darüber hinaus kann das so gereinigte Rauchgas in manchen Fällen wiederverwendet werden, um die Rohstoffe vorzuheizen, was deutliche Energieeinsparungen und damit eine Verringerung der CO2-Emissionen ermöglicht. Daher ist es notwendig, dass die Rauchgase nur sehr geringe Mengen saurer Verunreinigungen enthalten, damit Säurekondensation und Korrosion vermieden werden können. Natriumbicarbonat BICAR® kann dies leisten, wobei ein hoher Überschuss an Reaktionsmittel vermieden wird.