Abwasser (Klärschlamm)

Solvair_sludge_incinerationClick to enlarge

In diesem Bereich werden einfache und wirkungsvolle Abgasreinigungssysteme zur Einhaltung der Vorschriften für eine Vielzahl von Anlagen benötigt. Trotz der hohen Feuchtigkeitsgehalte der Abgase ist das SOLVAir® Bicarbonatverfahren äußerst wirkungsvoll bei der Reduktion des Hauptschadstoffs: Schwefeldioxid.

solvair-schema-wastewater

Klärschlamm aus der (Ab-)Wasseraufbereitung wurde früher oft als Düngemittel verwendet. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften ist dessen Zusammensetzung dafür jedoch heute ungeeignet. In diesem Fall ist die Verbrennung eine mögliche Lösung für den Betreiber. 

Die Homogenität des Produktes und der hohe organische Anteil erleichtern die Verbrennung. Vor der Verbrennung wird der Klärschlamm im Allgemeinen bis auf 25 - 30% entwässert. Der Schwefelgehalt des Klärschlamms wird in SOx umgewandelt, welches aus dem Abgas entfernt werden muss. 

Die SOLVAir® Solution

Natrimbicarbonat BICAR® neutralisiert auf wirksame Weise das bei der Verbrennung erzeugte SOx und HCl, so dass die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Emissionsgrenzwerte problemlos eingehalten werden.