Glas Industrie

Click to enlarge
Natriumbicarbonat BICAR® ist bei Temperaturen oberhalb 140° C hochwirksam bei der Entfernung von Schwefeldioxid, dem hauptsächlichen Schadstoff aus Glasöfen. 

Die natriumhaltigen Reaktionsprodukte aus dem Rauchgasreinigungsverfahren bestehen im Wesentlichen aus Natriumsulfat und können in der Regel direkt in den Prozess zurückgeführt werden. Dies spart Rohmaterialien und vermeidet Reststoffe. 

solvair-schema-glass-industry 
Man unterscheidet verschiedene Arten von Glas, im Wesentlichen Flach-, Behälter- und Spezialglas. Glas wird durch Schmelzen einer Mischung aus Sand, Soda und Additiven, hauptsächlich Natriumsulfat, hergestellt.

Bei der Herstellung von Kalk – Natron - Glas entstehen Staub und saure Bestandteile, vor allem Schwefeldioxid, welches sowohl aus dem Schwefelgehalt der Brennstoffe als auch der Zersetzung von Läutermittel stammen. 


Die SOLVAir® Solution

Natriumbicarbonat BICAR® neutralisiert die sauren Bestandteile der Rauchgase zur Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte. 

BICAR® ist hochwirksam bei der Abscheidung von Schwefeldioxid (SO2) und Fluorwasserstoff (HF). 

Das bei dieser Reaktion gebildete Salz kann mit einem Elektro- oder Gewebefilter aus dem Rauchgas entfernt werden. Bei der Verwendung von Natriumbicarbonat BICAR® können die natriumhaltigen Reaktionsprodukte aus der Rauchgasreinigung, die im Wesentlichen aus Natriumsulfat bestehen, in der Regel in den Schmelzofen zurückgeführt werden, wodurch ein Teil der Rohstoffe für die Glasherstellung substituiert werden kann. 

BICAR® wird bei bedeutenden Glasherstellern in ganz Europa verwendet.