US Zementwerk - Kennzahlen & Fakten - Juni 2019

  • SO2-und HCl-Abscheiderate: über 97 Prozent
  • Möglichkeit zur SO2- und HCl-Abscheidung

 

Anforderungen unseres amerikanischen Zementwerk-Kunden 

Emissionen verringern, um Vorschriften einzuhalten

Unser Kunde ist ein Zementwerk in den USA. Um die gesetzlichen Vorschriften für die Verbrennung von Gewerbe- und Industrieabfällen einzuhalten, musste das Zementwerk den Chlorwasserstoff (HCl)- und Schwefeldioxid (SO2)-Anteil im Rauchgas deutlich verringern. Insbesondere der HCl-Anteil musste im Durchschnitt über einen Zeitraum von 30 Tagen auf unter 3 ppm abgesenkt werden.

Auch künftig flexibler Einsatz unterschiedlicher Brennstoffe

Darüber hinaus wollte das Werk wie bisher unterschiedliche Brennstoffe einsetzen können, da es zur Zementherstellung nicht nur Rückstände aus der Koksherstellung, sondern auch Altziegel- und Altreifen verbrennt, was Rauchgase erzeugt. Auch wollte das Zementwerk die Kosten für die Installation eines Nasswäschers zur Abgasbehandlung vermeiden. 

 

Nutzen des SOLVAir®-Konzepts für das amerikanische Zementwerk

2018 wurde das SOLVAir®-Trockensorptionssystem zur Rauchgasreinigung im Zementwerk installiert. HCl wird aus den Rauchgasen nachweislich wirkungsvoll und konsequent entfernt. Ein weiteres Plus: Der Kunde könnte auch SO2-Emissionen mindern, sollte der Gesetzgeber dies fordern.

Technische Beratung inbegriffen

Getestet wurden Produkte auf Basis von Trona und Natriumbicarbonat. SOLVAir®-Experten und -Ingenieure standen sowohl während der gesamten Installation des Systems als auch in der Testphase bereit, um technische Beratung und Empfehlungen zum System und zur Ausrüstung zu geben.

 

Nutzen für den Kunden

Unser Konzept ist bei der Abscheidung saurer Luftschadstoffe aus Rauchgasen nachweislich am wirkungsvollsten. Zudem ist der Verbrauch von Sorptionsmitteln geringer. Somit fällt weniger Abwasser an, und die damit verbundenen Logistikkosten werden reduziert. 

Garantierte Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, jetzt und in Zukunft 

Das Zementwerk kann unabhängig von Schwankungen bei der Abgaszusammensetzung  aktuell und künftig geltende, strengere gesetzliche Vorschriften einhalten und somit, wie gefordert, weiterhin unterschiedliche Brennstoffe flexibel einsetzen.

 

Gesetzliche Vorschriften in den USA für Zementwerke

CISWI: Gesetzliche Vorschriften für Anlagen, die Gewerbe- und Industrieabfälle verbrennen