Kohlekraftwerk in den USA - Kennzahlen & Fakten, Juni 2019

  • Zwei Anlagen mit einer Leistung von 1320 Megawatt

  • Bevorzugt eingesetztes Sorptionsmittel: S300

  • Kontinuierliche SO2-Abscheiderate von 88 % mit Elektrofilter 


Die Anforderung unseres Kunden: Abscheidung von SO2

Kohlekraftwerke können große an Schwefeldioxid (SO2)-Emissionen erzeugen. Unser Kunde forderte eine SO2-Abscheiderate von 88 Prozent.Dank des SOLVAir® Trockensorptionsverfahrens erübrigte sich die wesentlich teurere Installation eines Nasswäschers.

Standort in der Stadt

Eine Besonderheit dieses Kohlekraftwerks ist sein Standort in einer amerikanischen Kleinstadt, was eine ordnungsgemäße Rauchgasbehandlung umso wichtiger macht. In der Nähe des Kraftwerkes befindet sich zudem ein stillgelegtes Kohlebergwerk, das Möglichkeiten zur Reststoffentsorgung bietet.

 

Was leistet SOLVAir® für dieses Kohlekraftwerk in den USA?

Das Kohlekraftwerk nutzt unser bewährtes und wirkungsvolles Verfahren zur Abscheidung von SO2-Emissionen seit Ende 2013 in Verbindung mit einem Elektrofilter (ESP).~ºér34

Zuverlässige und kostengünstige Reduzierung saurer Luftschadstoff

Dank der im SOLVAir®-Trockensorptionsverfahren eingesetzten natriumbasierten Sorptionsmittel lassen sich die von lokalen und nationalen VorschriftenVorschriften geforderten hohen SO2-Abscheidegrade dauerhaft und zuverlässig erreichen. Zudem ist keine Nasswäsche erforderlich.

Ein weiteres Plus: Reststoffe können in einem nahegelegenen stillgelegten Kohlebergwerk entsorgt und Bodensenkungen somit verhindert werden.

 

Nutzen für das Kohlekraftwerk in den USA

Dank unseres Rauchgasreinigungskonzepts können unsere Kunden die für Kohlekraftwerke geltenden SO2-Emissionsgrenzwerte unkompliziert einhalten. Auch künftige, noch strengere Vorgaben können ohne zusätzliche Einbauten oder Änderungen am bestehenden System bei Bedarf erfüllt werden.